Privatkundenshop -  Alle Preise inkl. MwSt, gültig für Privatkunden. Hinweis schließen x
zum Geschäftskundenshop
Konferenzen / Planen / Präsentieren alle Kategorien anzeigen
unser Tipp

Welchen Whiteboard-Marker?
– Eignung & Empfehlungen

Ein Whiteboard-Marker ist bestens an seinen Verwendungszweck angepasst. Die schnell trockene und leicht abwischbare  Tusche schreibt auf Weißwandtafeln (+ teils Flipcharts) und eignet sich i. d. R. auf für andere geschlossene Oberflächen (Emaille, Glas, Melamin). Gute Whiteboardmarker sind geruchsarm, frei von diversen, ehemals verwendenten giftigen Inhaltsstoffen und dank Cap-Off-Technik gegen Austrocknen bei offener Kappe  geschützt.

Für eine schnelle Entscheidung nutzen Sie unseren Vergleich der beliebtesten Boardmarker oder beachten folgende Empfehlungen: mit einer festen 1,5-3mm Rundspitze, breitem Farbenspektrum und einem robusten Schaft aus Aluminium ragen die Whiteboardmarker von edding (vor allem 250 etc.) sowie der Whiteboardmarker TZ 1 von Legamaster aus der Masse heraus.

Andere Boardmarker, wie sie die großen Whiteboard-Hersteller (Franken, Staedtler, etc.) anbieten, erreichen Sie über unseren Filter "Ausführung".

Große Vielfalt beim Whiteboard-Stift
– zentrale Eigenschaften

Erstes Kriterium der meisten Kunden beim Whiteboardmarker-Kaufen ist die Schreibfarbe, die primär einen Zweck erfüllen muss: erkennbar sein. Entsprechend bilden die dunklen Töne schwarz, blau, rot und grün die Grundfarben, die Sie auch als farbig sortiertes Set erhalten. Andere Boardmarker-Varianten wie orange, violett oder noch rosa, gelb, braun, hellblau oder neon sind seltener, können aber einzeln oder als Set  erworben werden. Nachfüllbarkeit bleibt meist auf die Grundfarben beschränkt.

Wem beim Whiteboard-Stift in erster Linie an Schreibfluss, Gestaltungsmöglichkeiten und Sichtbarkeit gelegen ist, der beginnt seine Auswahl mit Spitzenform und Strichstärke.
Für kleine bis mittelgroße Räume können durchaus die häufigen Whiteboard-Marker mit Rundspitze gekauft werden, die sich für besonders flüssiges Schreiben eignen, da ihre Linienbreite unabhängig vom Haltewinkel kaum schwankt. Das Angebot variiert hier kaum, typisch sind 1,5-3mm oder noch 2mm und 3mm. Soll der Whiteboardmarker dünn ausfallen, greifen Sie zum Pilot V BoardMaster 5080 mit 0,9mm Rundspitze (auch als Set) oder Stiften mit 1mm (edding 361, Legamaster TZ 140, Staedtler 301 pen).
Wird der Abstand zwischen Publikum und Whiteboard größer, ist ein Whiteboard-Marker mit Keilspitze nötig, der dicker zu schreiben imstande ist und etwas Auswahl bietet: typisch sind Varianten mit 1-5mm, 2-5mm, 2-7mm – Beispiele sind der edding 29, edding 363, edding 365 oder der Legamaster TZ 150. Dicker fallen nur noch Jumbo-Varianten (Legamaster TZ 180 mit 3-12mm Keilspitze) aus. Einen Whiteboardmarker zu kaufen, der eine Keilspitze mitbringt, erlaubt Ihnen überdies, das Schriftbild zwischen dick und dünn zu variieren.

Whiteboardmarker

Ohne den richtigen Boardmarker nützt das beste Whiteboard nichts. Verwenden Sie unsere Whiteboardmarker von Legamaster, edding & Co. für gut lesbare Präsentationen!


Mehr Infos zur Kategorie Whiteboardmarker finden Sie hier
Whiteboardmarker Informationen über Whiteboardmarker

Unsere Topseller aus der Kategorie Whiteboardmarker


Häufig gewählt

Whiteboardmarker schwarz
Whiteboardmarker Rundspitze
Whiteboardmarker Keilspitze


Mine_Feder


Produkte aus der Kategorie Whiteboardmarker

Die beliebtesten Whiteboardmarker
– von edding, Legamaster, Schneider und Staedtler

Wer beim Whiteboardmarker-Kaufen gerne noch etwas vergleichen würde, dem haben wir folgende Übersicht der beliebtesten Boardmarker zusammengestellt. Die gezeigten Modelle sind in mehrereren Farben in unserem Online-Shop erhältlich, besitzen allesamt eine Rundspitze mit ca. 1,5-3mm Strichstärke und unterscheiden sich eher äußerlich beim Material des Schaftes und der Ausführung der Kappe. Unter diesem Boardmarker-"Test" erwähnen wir weitere gefragte sowie spezielle Modelle.

 Wählen Sie! ~~~ Die beliebtesten Whiteboard-Marker

• Gezeigt werden Beispiel-Bilder! Die vorgestellten Whiteboard-Marker liegen in mehreren Farben und Varianten vor.

edding 250 Whiteboard-Marker

Whiteboardmarker edding 250

1,5-3mm Rundspitze
viele Farben (auch Sets)

Alu-Schaft
Kappe ohne Clip
Varianten 
kaufen

Legamaster TZ 1 Whiteboard-Marker

Whiteboardmarker Legamaster TZ 1

1,5-3mm Rundspitze
viele Farben (auch Sets)

Alu-Schaft
Kappe ohne Clip
Varianten 
kaufen

Schneider Maxx 290 Whiteboard-Marker

Whiteboardmarker Schneider Maxx 290

1-3mm Rundspitze
Grundfarben (auch Sets)

Plastik-Schaft(?)
Kappe mit Clip

kaufen

 

Andere gefragte Boardmarker stammen z. B. von Staedtler: der Lumocolor 351 bringt eine 2mm-Rundspitze, der Lumocolor 351 B eine 2-5mm-Keilspitze mit – beide Varianten sind in 6 Farben (auch als Set) erhältlich.

 

 

Einen speziellen Whiteboard-Marker?
– weitere Eigenschaften

Besonders dicke und dünne Boardmarker erwähnten wir oben im Abschnitt "Schreibfarben & Strichstärken". Möchten Sie Ideen besonders schnell festhalten, ist ein Boardmarker mit Druckmechanik (edding retract 12) sofort einsatzbereit, weil keine Kappe abgenommen werden muss.

Wenn die Tafel keine Ablage besitzt oder die Stifte einfach besser ersichtlich sein sollen, empfehlen wir entsprechendes Whiteboard-Zubehör (Boardmarker-Halter & Starter-Sets). Alternativ kann auch zum Franken MagWrite gegriffen werden, der – mit Schwamm und magnetischer Kappe ausgestatt – zum Anbringen des Whiteboard-Markers an der Tafel ausgelegt ist. Nützliches Zubehör geben außerdem unsere Nachfüllfarbe für Whiteboardmarker sowie unsere Whiteboard-Löscher (Wischer, Tücher, Reiniger) ab.

 

Sicher einkaufen

einfach Zahlen

unsere Zahlungsoptionen
  • Zahlung per Rechnung
  • Skonto bei Vorkasse

gratis für Sie

Wählen Sie eine Zugabe im Warenkorb   (ab 50 € Warenwert) Gratiszugaben